Mail-Kontakt
Tel: +49 178 6 88 11 66

Kommentar zum MM-Artikel vom 26.3.2018
Ein großer Erfolg unserer Mozartgesellschaft! Am 24.3.2018 fand die Verlegung der Ehrentafel für Wolfgang Amadeus Mozart vor dem Mannheimer Schloss statt. Mozart besuchte in seinem Leben Mannheim insgesamt vier Mal. Der längste und zugleich wichtigste Aufenthalt begann im Oktober 1777 und endete im März 1778, also vor nunmehr 240 Jahren. In dieser Zeit lernte Mozart nicht nur die berühmte „Mannheimer Schule“ kennen, sondern schloss auch viele Freundschaften mit deren Musikern und begegnete seiner späteren Frau. Hier fühlte er sich verstanden und geliebt. Einige seiner schönsten Konzertarien und auch viele Sonaten entstanden in Mannheim. Die Mannheimer Zeit hatte großen Einfluss auf Mozarts Werk.

Die von unserer Mozartgesellschaft Kurpfalz e.V. gespendete Bronzeplatte wurde in Anwesenheit unseres Vorstandes und Mitglieder der Öffentlichkeit übergeben. Beim anschließenden Orgelkonzert spielte der Organist Kai Schreiber Werke von Mozart in der Schlosskirche. Hier hatte einst auch Mozart Orgel gespielt.

Die „Meile der Innovationen“ erinnert an diese bedeutenden Leistungen und würdigt sie. Damit wollen wir auch zur Identifikation mit der Geschichte unserer Region und ihrer wirtschaftlichen, technischen und kulturellen Vielfalt anregen.